FB 6 Mathematik/Informatik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dezentrale Gleichstellungs- beauftragte

des Fachbereichs ist

Marie-Dominique Guyard,

Stellvertreterinnen sind

Judith Plümer
Katharina Keller.

Sie wurden am 14.03.2018 für die Zeit vom 1.04.2018-31.02.2020 von der Gleichstellungsversammlung  des Fachbereichs gewählt.

Gleichstellung

Der Fachbereich Mathematik/Informatik bekennt sich zu dem Prinzip, Personen auf allen Ebenen entsprechend ihrer Qualifikation und Leistung einzustellen, zu entwickeln oder zu fördern. Rechtliche Orientierung geben dabei das Grund-, Hochschul-, Gleichstellungs- und Gleichbehandlungsgesetz. Sollten durch Entscheidungen, Maßnahmen oder Strukturen am Fachbereich Gruppen von Personen entgegen dem Qualifikations- und Leistungsprinzip systematisch benachteiligt sein, so wird er die Ursachen dieser Benachteiligungen aufdecken und abstellen; das liegt in seinem eigenen Interesse. Liegen Benachteiligungen oder Beschränkungen ohne Zutun des Fachbereichs objektiv vor, so wird er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür einsetzen, ihre Ursachen und Folgen zu mildern.

Der Gleichstellungsplan des Fachbereichs beschränkt sich auf das Problem der Gleichstellung von Frauen und Männern. Der vollständige Text kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Hochschulintern: Zur Gleichstellungsarbeit am Fachbereich unter StudIP.

Logo: Familiengerechte Hochschule

Gleichstellung und Familienfreundlichkeit

Die Universität trägt seit 2008 das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule der berufundfamilie gGmbH. Mit der Auditierung hat sich die Universität zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie zu verbessern und langfristig eine familienfreundliche Hochschulkultur zu verankern. Über die traditionelle Kernfamilie hinaus richten sich die Angebote an vielfältige Familienmodelle, wie etwa Patchworkfamilien, und beziehen auch die Betreuung der älteren Generation mit ein. Alle Informationen zu den Angeboten und Maßnahmen der Universität finden Sie auf der zentralen Seite „Familiengerechte Hochschule“. Das audit familiengerechte hochschule wird vom zentralen Gleichstellungsbüro der Universität koordiniert. Das Gleichstellungsbüro bietet ihnen Service und Beratung rund um alle Fragen der Vereinbarkeit, Diversität und Chancengerechtigkeit. Ansprechpartnerinnen im Fachbereich sind Marie-Dominique Guyard, Judith Plümer und Katharina Keller.